SCHLIESSEN

Suche

Orgelprojekte aus der Nordkirche

Die Orgel (altgriechisch -"Werkzeug", "Instrument", "Organ" ) ist ein über Tasten spielbares Musikinstrument. Der Klang wird durch Pfeifen erzeugt, die durch einen Orgelwind (genannten Luftstrom) angeblasen wird.

Das erste orgelartige Instrument wurde 246 v.Chr. von Ktesibios, einem Ingeniuer in Alexandrien, konstruiert.

Die Anschaffung einer Orgel ist ein Großprojekt, das in etwa mit einem Hausbau vergleichbar ist. Alleine die Planungsphase, bevor eine Orgel hergestellt wird, ist selten innerhalb eines Jahres abgeschlossen.

Quelle: Wikipeida

Eine Orgel für eine mittlere Dorfkirche kostet etwa 120.000 - 180.000€ und benötigt zur Herstellung etwa 4000 Arbeitsstunden. Eine Domorgel kostet leicht ein bis zwei Millionen Euro, denn trotz aller Technisierung muß eine Orgel immer noch in mühevoller Handarbeit hergestellt werden.

 

Einige gelungene Orgelprojekte finden Sie hier:

Eine Orgel für Großhansdorf

"Lauf für die Orgel" Oldenswort

"Wir ziehen alle Register!" Eine Orgel für Trittau

"Eine neue Orgel für Flemhude"

 

Musikprojekt:

Erhalt und Förderung der Kirchenmusik der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St.-Peter-Ording und Tating